Phoenixzeit

Initiationen für Jungen


Bedarf und Ziele

Axt1.jpg

blind.jpg

durchdastor.jpg

eltern.jpg

Die Pubertät ist eine aufregende und auch schwierige Zeit, in der sich vieles verändert. Viele Jugendliche beginnen sich neu zu orientieren und eigene Wege zu gehen. Sie wollen Neues ausprobieren, Grenzen erkunden und selbst entscheiden.

Psychologen und Pädagogen benennen für die Pubertät eine Fülle von „Entwicklungsaufgaben“ die anstehen, wie z.B. :

  • die körperliche Entwicklung
  • die Suche nach eigenen Normen und Werten
  • die Entwicklung von Berufs- und Lebenszielen
  • die Gestaltung von Freundschaft und ersten Liebesbeziehungen
  • die allmähliche Lösung von Mutter und Vater
  • die Neuauflage von frühkindlichen Konflikten
  • der Umgang mit Rollenkonflikten zwischen Männlichkeitsnormen und dem eigenen inneren Empfinden
  • der Wunsch nach Grenz- und Rauscherfahrungen
  • der Wunsch nach Anerkennung und Zugehörigkeit.

Wir bieten Zeit und Raum, um sich gemeinsam mit 6 – 9 anderen Jungen mit den Fragen des Erwachsenwerdens zu beschäftigen und nach Antworten zu suchen. Dabei entstehen Möglichkeiten sich auszuprobieren und neue Erfahrungen zu machen.

Wir wollen mit den Jungen, Eltern und Paten einen feierlichen und bewussten Übergang vom Kind zum Jugendlichen gestalten.

Unter anderem wollen wir Jungen darin unterstützen:

  • Spaß und Freude am Leben zu haben und sich als lebendiger Teil all dessen zu begreifen, was sie umgibt
  • ihre aktuellen Gefühle und Bedürfnisse wahrzunehmen, anzuerkennen und auszudrücken
  • Empathie und Verständnis für die Gefühle und Bedürfnisse anderer Menschen zu entwickeln
  • ihre Stärken und Fähigkeiten zu erkennen, neue Handlungsmöglichkeiten auszuprobieren und sich Herausforderungen zu stellen
  • eigene Entscheidungen zu treffen und für ihr Handeln Verantwortung zu übernehmen
  • im guten, liebevollen Kontakt zu sich selbst, dem eigenen Körper, den Mitmenschen und der Natur zu sein
  • Im Ritual eine intensive und stärkende Erfahrung in der Natur zu machen und dabei einen bewussten Schritt im Übergang vom Jungen zum Jugendlichen und zum jungen Mann sinnlich zu erleben